Yoga und Hämorrhoiden: Meditieren für eine bessere Gesundheit

By | December 16, 2017

Ein Hämorrhoiden ist eine häufige variköse Perianalstörung, die Männer und Frauen jeden Alters trifft. Es wird oft durch einen erhöhten intraabdominalen Druck aufgrund von Schwangerschaft, anhaltender Verstopfung, Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Leberproblemen und sogar Stehen oder Sitzen für längere Zeit verursacht.

Eine Hämorrhoide kann als vergrößerte Masse im Anus auftreten, manchmal begleitet von Blutung oder Prolaps (Hervortreten der Venen des Anus). Eine schwere Blutung kann Anämie verursachen, und der Anblick von blutendem Blut bei jedem Sitzen im Breakout-Stuhl ist kein gesunder Anblick. Manche Menschen haben sogar unter Juckreiz und Schmerzen gelitten. Andere entwickeln auch Verstopfung aufgrund ihrer Angst vor Anstrengung während der Defäkation.

Es gibt viele pharmakologische und medizinische Interventionen für die Krankheit, aber wenn Sie die Verantwortung für Ihre Gesundheit übernehmen möchten, gibt es mehrere Dinge, die Sie für sich selbst tun können, die Ihnen helfen, Anal Besenreiser zu verwalten. Ein Thema, von dem Sie sicherlich profitieren werden, sind Hämorrhoiden und Yoga.

Yoga ist eine Form der Meditation, begleitet von der guten Position des Körpers. Es hilft nicht nur Stress und Angstzustände zu lindern, indem es Ihren Geist zum Schweigen bringt, sondern hilft auch, die Krankheit zu bewältigen. Hämorrhoiden und Yoga sind miteinander verbunden, indem bestimmte Körperhaltungen die Funktion der inneren Organe verbessern und die Spannung der Oberschenkel und des Perianalbereichs lindern und somit die Entwicklung und das Fortschreiten der Krankheit verhindern. Hier sind einige Yoga-Positionen, die Sie überprüfen sollten:

1. Der Schulterstand unterstützt – ja, du machst keinen Fehler. Dies ist eine Haltung, bei der der Kopf auf dem Boden liegt und die Beine in der Luft liegen. Patienten mit Hämorrhoiden werden auch von der Birne profitieren, aber es ist gut fortgeschritten, so dass Sie sehr vorsichtig sein müssen, wenn Sie die Pose durchführen. Dies erhöht die Durchblutung in Ihren inneren Organen und verbessert so die Leberfunktion.

2. Die vorderen Falten – dies geschieht, indem Sie mit den Füßen zusammen stehen und sich dann nach vorne zur Taille neigen. Versuche, nach deinen Zehen zu greifen. Es wird schwierig sein auf den ersten Versuch, so dass Sie Ihre Knie erreichen können und nur zulassen, dass die Schwerkraft Sie herunterzieht und entspannt. Diese Haltung hilft Spannungen in den Bauchorganen, Hüften und Oberschenkeln zu lindern.

3. Fischhaltung – Legen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Rücken. Heben Sie Ihre Hüften, indem Sie Ihren unteren Rücken beugen. Neige dein Kinn, bis du fühlst, dass dein Kopf den Boden berührt. Diese Haltung stärkt die Bauch- und Beckenorgane sowie die mit der sexuellen Gesundheit verbundenen Nerven. Übe diese Wiederholung ein bis drei Mal.

4. Andere – Sie sollten auch Wind, Berg und Sonne Gruß Posen überprüfen.

Denken Sie daran, dass Yoga stark auf gute Atmung angewiesen ist, um effektiv zu arbeiten. Sie können Bücher konsultieren oder einem Buch beitreten, um sich gut über die Ausführung der Pose zu informieren. Diese Übung dauert nur 10 bis 20 Minuten Ihrer Zeit und erspart Ihnen Hunderte von pharmakologischen Behandlungen.

Jetzt, wo Sie über Hämorrhoiden und Yoga informiert sind, sind Sie mit dem Wissen ausgestattet, das Ihnen helfen wird, die Krankheit zu bekämpfen. Finden Sie eine Yoga-Gruppe in Ihrer Nähe und beginnen Sie zu meditieren für Ihr Wohlbefinden.